21. Mai 2010

Zimtschneckenrezept


Natürlich hab ich es gleich aufgeschrieben... und hier kommt es für Euch zum nachbacken:

Erstelle einen nicht zu süßen, einfachen Hefeteig.
Rolle ihn auf ca. 5 mm großflächig aus.
Bestreiche ihn mit geschmolzener Butter und bestreue ihn reichlich mit Zucker und Zimt.
Rolle den Teig zu einer langen "Wurst" zusammen und schneide diese in ca. 4 - 5 cm lange Stücke.
Setze diese Stücke blütenförmig in eine runde, dichte Form (am besten aus Metall). Die Form vorher dick mit braunem Zucker ausstreuen.
Wenn die Form gefüllt ist, wird alles mit Sahne begossen, so dass diese ca. 1 - 2 cm hoch in der Form steht.
Dann ca. 20 min backen.
Durch die Sahne sind die Zimtschnecken an der Unterseite sahnig-weich. Eigentlich wird das ganze nach dem backen gestürzt - "ungestürzt" sieht es allerdings besser aus - dazu einfach auf eine Kuchenplatte heben.

Ich hoffe, das Rezept ist nicht zu ungenau, ich habs nur so...
Probiert es einfach aus!
Viel Spaß!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Antje,
    danke für das Rezept, ich werde sie morgen gleich mal backen...das ist ja recht einfach. Ich dachte, das wäre kompliziert!
    Ich wünsche Dir schöne Pfingsten und schicke Dir liebe Grüße, Imke

    AntwortenLöschen
  2. Ganz lieben Dank für das tolle Rezept. Ich wünsche dir ein schönes, sonniges Wochenende.
    Viele Grüße von
    Quincy

    AntwortenLöschen
  3. Ach die sehen ja sooo lecker aus!!Das wird sofort ausprobiert! Danke!!!

    AntwortenLöschen
  4. Die Sehen ja lecker aus!! Das muß ich auch mal ausprobieren!! Danke für das Rezept!!!
    lg
    Birgit

    AntwortenLöschen
  5. Ein ähnliches Rezept mit genauen Zutatenmengen gibt's hier bei Anikó, sie hat es von einem ungarischen Blog.

    Das ging kürzlich mal durch die Blogs - total fluffig und lecker. :-)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!