30. Juni 2010

Kräuterkunde 2

Letztens im Gartencenter habe ich dieses Kraut entdeckt.
Das ist die 2. Pflanze, der ich mich widmen möchte:

Olivenkraut/Zypressenkraut
Santolina viridis




Er ist mehrjährig, buschig wachsend und blüht
ab Ende Juni mit kleinen gelben Knopfblüten,
die sehr dekorativ sind und lange halten.
Es liebt die Sonne, deshalb sollte es einen vollsonnigen
Platz im Garten im Beet oder Topf bekommen.
Heimisch ist es in Spanien und Portugal,
wo es unter sehr trockenen Bedingungen hervorragend gedeiht.

Blätter und Blüten
Die unscheinbaren, nadeligen Blätter erstaunen durch
ihr Olivenaroma und sind sehr vielseitig verwendbar.
Sie passen hervorragend zu mediterranen Nudelgerichten,
können zum aromatisieren von Kräuterölen mit eingelegt
werden und sind kleingehackt köstlich in Salat-Marinaden.
Ganz was besonderes ist der Olivensekt:
Dazu ein etwa 5 cm langes Zweiglein in ein Glas Sekt stellen
und etwas ziehen lassen. Sieht äußerst dekorativ aus und ist
ein überraschendes Gaumenerlebnis.
(Alternativ dazu Gin gemixt mit trockenem Martini
und Olivenkraut wie beschrieben)

Geschmack
Stark nach eingelegten Oliven schmeckend, daher der Name...
Manche Menschen schmecken auch eine Spur Thymian heraus.

Heilwirkungen
Man sagt dem Olivenkraut nach, es sei appetitanregend und
verdauungsfördernd. Ebenfalls wirkt es Blähungen entgegen.

Noch ein Tipp:
Schafskäse mit Olivenkraut -
Blätter sehr klein hacken, mit Olivenöl und nach Geschmack mit
Knoblauch mischen. Kleine Schafskäsewürfel in diese
Ölmischung einlegen und etwas ziehen lassen.
Das Kraut verleiht dem Käse einen erstaunlichen Olivengeschmack.

Viel Spaß beim testen und guten Appetit!

Kommentare:

  1. Das Olivenkraut hört sich ganz toll an, ich kannte es bisher nicht. Da hast du wirklich sehr interessante Kräuter in deiner Sammlung.

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. ich habe auch vor kurzem einen gekauft, aber noch nicht verwendet. olivensekt...hört sich super an. probiere ich mal auf jeden fall aus.
    der strand im garten ist eine super idee!
    gruß, éva

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!