16. Juni 2010

Traumgärten 4





Vorgarten und Praxisvorplatz, Neuesting bei München. Dieser L-förmige Vorplatzbereich war komplett geteert, eine umfangreiche Mülltonnenanlage stand darauf und ein Betonweg mit Stufen führte zum Hauseingang. Also alles in allem kein besonders schöner Anblick. Unsere Auftraggeber hatten den Wunsch den Bereich vor der Haustür so umzugestalten, dass ein gemütlicher Sitzplatz integriert wird, ohne das man das Gefühl hat auf dem Präsentierteller zu sitzen. Keine ganz leichte Aufgabe, da das Gelände von der Fahrbahn zum Haus hin ansteigt und man quasie auf einer Anhöhe sitzen würde. Durch mehrere Geländestufen in Jurakalstein, eine geschwungene Wegführung, ebenfalls aus Jurakalk, reiche Bepflanzung und Rankgitter mit Duftrosen und einer Glycinie konnten wir den gewünschten Effekt erzielen - nun ist der Vorgarten zum Lieblingsplatz geworden!

Zur Praxis hin (rechts) wurde durch entsprechende Pflanzung eine optische Trennung geschaffen und ein einladender Eingangsbereich mit Fahrrad- und Autostellplätzen geschaffen. Hier wurde eine Kombination aus strapazierfähigem Betonstein und optisch anspruchsvollen Natursteinen gepflastert.
Da an diese Hausseite den ganzen Vormittag die Sonne scheint, konnten wir üppig mit Rosen, Lavendel, Ylang Ylang, Sommerflieder, weißer Duftforsythie, Rittersporn, Hamamelis, Pfingstrosen ... arbeiten und bereits im Jahr nach der Pflanzung hatte sich dieser Bereich in einen üppigen Garten verwandelt.
Ein kleiner Vorgarten - aber nach wie vor einer meiner Lieblingsgärten, nicht zuletzt weil alles so herrlich wächst und blüht - aber eben diese Kombination von Blühpflanzen und weißem Jurakalk ist einfach zeitlos schön! Wenn ich zufällig vorbei komme, halte ich nach wie vor gern an und betrachte zufrieden unser Werk. Bei Gelegenheit werde ich mal aktuelle Fotos machen, denn nun seh ich gerade, dass diese hier eben direkt nach Pflanzung entstanden sind und die Rankgitter noch fehlen - inzwischen sieht es doch noch mal deutlich anders aus...

Kommentare:

  1. Liebe Antje,

    über Eure Gartenpläne freu ich mich immer ganz besonders - es sind so viele Ideen und Anregungen drin!
    Ein wunderschöner Eingangsbereich für eine Praxis!

    Ida ist unsere Retrieverhündin, nicht mein Töchterlein - auch wenn sie sich garantiert wie eine fühlt ;o)
    Sie ist die Tochter von unserer Goldi-Hündin Leni und die beiden sind aus unserer Familie nicht mehr weg zu denken :o)

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Wie wunderschön! So macht es mehr Freude eine Praxis zu betreten. Machst du die Pläne? Echt klasse, Éva

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!