20. August 2010

Anno dazumal




Damit die alten Bilder der Vorfahren nicht immer
nur in dunklen Kisten oder Alben dahin vegetieren müssen,
habe ich vor einiger Zeit mit einer kleinen "Ausstellung"
begonnen - auf der Toilette.
So schmücken jetzt dort die Ahnen die Wände
und es ist tatsächlich interessant, da man sie so
immer wieder betrachtet und immer wieder
neue Ähnlichkeiten findet.
Die alten Bleifiguren kommen so auch zu neuem Ruhm...

Kommentare:

  1. Diese alten Portraits sind ja auch wunderschön. Ein Foto meiner Urgroßmutter sagt mehr aus als tausend Schnappschüsse von mir. Sie auf der Toilette aufzuhängen ist etwas bizarr, aber sehr effektiv. Ich habe die Ahnen übrigens in meinem Heimbüro. Da passen die auf, dass ich auch immer schön arbeite und rechtzeitig wieder damit aufhöre ...
    Schönes Wochenende! N.

    AntwortenLöschen
  2. das ist eine gute Idee, ich finde das das teilweise so tolle Bilder sind, das es wirklich zu schade ist sie zu verstecken. lG- Ina

    AntwortenLöschen
  3. wunderschöne zusammenstellung! ich sammele auch diese alten tierfiguren und stelle sie je nach lust und laune immer wieder mal anders hin mit anderem zubehör.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!