26. August 2010

Der Bär ist los...



Heute möchte ich Euch wieder Werke
meines Sohnes Johann vorstellen,
der angehender Holzbildhauer ist.
Der dunkle Bär ist aus Eiche geschnitzt,
sein weißer Bruder ist ein Gipsabguss nach Tonvorlage.
Ich finde die beiden Skulpturen einzigartig!

Kommentare:

  1. Gratuliere,Dein Sohn ist wahrlich ein Künstler.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Die Bären sehen super aus! Du hast auf jeden Fall einen sehr talentierten sohn? Wie alt ist er? Studiert er Bildhauerei? Gruß, Éva

    AntwortenLöschen
  3. Der Bär ist nicht nur einzigartig - ich finde ihn wunderschön!
    Tolle Arbeit von einem tollen Sohn ;-))))!
    Wochendsonnengrüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein toller Bär,genial.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Wahnsinn! Ich kann mir vorstellen, dass Eiche wahnsinnig schwer zu schnitzen geht!
    Respekt!!!!
    LG
    sonia

    AntwortenLöschen
  6. wirklich beeindruckend! wie groß sind die beiden?

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Antje,
    freu mich, dass dir die Kissen gefallen. Du hast schon gut erkannt ich appliziere sie, und sticke mit der Macshine freihand. Eigentlich ist es wie zeichnen, nur eben mit der Maschine. Die Technik habe ich benutzt vor Jahren für Leinwände in Kombination mit Fotos. Im Textilmuseum in Budapest hatte ich damit eine Austellung. Jetzt ist momentan für Kunst wenig Zeit, so habe ich die Technik für die Kissen umfunktioniert. Die Labels lasse ich bei "Namensbänder" herstellen. Ich kann Dir gerne ein Bändchen schicken, damit du die Qualität sehen kannst. Ich bin ganz zufrieden damit.
    Es ist schon schön, wenn die Kinder künstlerisch arbeiten. Meine Tochter ist 19 und will auch Textildesign in Hamburg studieren. Sie ist jetzt in der Fachoberschule für Design und Gestaltung und macht ein Teil ihrer Praktikum bei mir und fängt demnächst an bei mir im Mappenkurs. Julia ist 16 und sie kann sehr gut zeichnen. Ihr traum wäre Illustration zu studieren. Bin mal gespannt. Aber bin ganz-ganz stolz auf die Beiden. Und Emil? Sein allerliebste Spielzeuge Säge, Raspel, Hammer und co., aber bitte nur echtes.
    Einen schönen Urlaub(?) für Euch. Bis bald, éva

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Antje, gestern habe ich dir einen langen Kommentar geschrieben, aber mein Rechner spinnt total, daher weiß ich nicht, ob es durchging. Hast du sie bekommen?
    Also noch mal. Die Labels lasse ich bei "Namensbänder" (online) anfertigen. Auch die Waschanleitungen. ich bin total zufrieden mit der Qualität und der Preis ist auch o.k.
    Wenn du magst schicke ich dir eine Exemplar zu.
    Jetzt muss ich schnell in den Laden. Liebe Grüße, Éva

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!