25. Oktober 2010

Nochmal Johann, nochmal Kunst

Anfang dieses dritten Ausbildungsjahres in der Münchner Holzbildhauerschule war die Aufgabenstellung sich gegenseitig zu portraitieren, dann in Ton zu modellieren, den entstandenen Kopf in Gips abzugießen und schließlich zu schnitzen. Die Ergebnisse seht ihr hier - und ich bin wirklich erstaunt, wie groß die Ähnlichkeit zum Modell ist! Gratulation!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deine Nachricht!