11. Januar 2011

Mal wieder ein Rezept....


Auch wenn jetzt die Kürbiszeit ja eigentlich vorbei ist finde ich, dass diese Torte eine sehr nährende ;-) Wintertorte ist, die man gut im ganzen kalten Halbjahr essen kann. Und außerdem ist sie einfach unwiderstehlich lecker!

Es ist Christina´s Kürbistorte, der ich hier ein kleines Denkmal setzen möchte, sie gehört inzwischen zu unseren absoluten Lieblingskuchen und selbst die Kinder essen in dieser Kombination gerne Kürbis... mal ganz abgesehen von den Mengen weißer Schokolade die außerdem enthalten sind.

Und so wird´s gemacht:

Zutaten

Boden:
ca. 200g Spekulatius oder Karamellkekse
ca. 125g Butter

Füllung:
200g weiße Schokolade
60g Sahne
500g Doppelrahm-Frischkäse
180g Zucker (ich nehme weniger)
1 TL Bourbonvanille
1/2TL Meersalz
4 Eier
300g Hokaidokürbis gedünstet

Oberschicht:
250g Sauerrahm
60g Zucker
1TL Bourbonvanille

Zubereitung

Kekse/Spekulatius in einer Tüte mit dem Nudelholz walzen bis sie fein vermahlen sind. Butter schmelzen und mit der Keksmasse gut mischen. Mischung in der Kuchenform auf dem Boden verteilen und gleichmäßig fest drücken.
Weiße Schokolade (weiße Schokodrops gibts HIER) im Wasserbad schmelzen, Sahne dazugießen. Frischkäse, Zucker, Vanille und Eier nach und nach untermengen. Hokaido dünsten und pürieren, dann zur Schokoladenmasse geben. Alles gleichmäßig auf dem Keksboden verteilen und ca. 75 min bei 150° backen.
Sauerrahm mit Zucker und Vanille mischen auf den heißen Kuchen streichen und nochmals 5 min backen. Dann bei offener Ofentür abkühlen lassen. Schmeckt auch sehr gut, wenn er noch lauwarm ist!

Probiert es aus und dann guten Appetit!

Schönen Dienstag und vergesst nicht, Euch bei unserer Verlosung und als Leser einzutragen!


Alles Liebe, Therés


Kommentare:

  1. Lecker.

    Würde ich noch in München wohnen, käme ich sofort vorbei...
    Lieben Gruß
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. ach wie lecker, ich danke dir herzlich !!!
    liebe Grüße von Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja lecker aus werde es mal ausprobieren.
    Scönen Abend noch
    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Mmmm, lecker! bin schon ungeduldig, das Rezept zu probieren, mit Himbeeren wird das vielleicht noch leckerer, danke dir Grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!