26. Februar 2011

Nervennahrung



Wenn viel zu tun ist, braucht man eindeutig die richtige Kost 
um die Nerven und die Ruhe zu bewahren.


Als ich Kind war ging ich im Nachbarhaus meiner Großmutter zum Klavierunterricht. 
Die Klavierlehrerin war ein richtiger Drachen. 
Bevor ich nun zum wöchentlichen Unterricht ging, 
legte ich regelmäßig einen Zwischenstop bei der Oma ein.


Dort wartete immer schon ein Teller mit frisch geknackten Walnüssen auf mich 
- zur Nervenstärkung -

Ich erinnere mich noch immer gern an diese kleine Geste...


Diese Mischung hier enthält neben Nüssen auch getrocknete Cranberry´s, 
die so richtig lecker sind.

Heute ist viel zu tun bei uns im Lupinus Salon, aber morgen komm ich wieder...

Es ist sonnig und warm, ein richtiger Frühlingstag, der zum Frühjahresputz einlädt...
Eine Pause im Liegestuhl mit leckerem
  Vanille Chai von David Rio gab es allerdings zwischendurch auch schon!

Today it´s sunny and warm here in Lupinus Salon, time for clean the house
and have some break with vanilla chai by David Rio...

See you later, dear blogfriends!

Therés


Ach und vergesst nicht Euch bei unserer Verlosung einzutragen, bald ist sie zu Ende...

Kommentare:

  1. Ich mag diese Art von Nervennahrung auch sehr gerne. Nüsse und getrocknete Früchte sind schon eine gute Kombi.
    Viel Spaß im Laden und liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Therés,
    hmmm.. lecker, ich liebe getrocknete Cranberrys und habe auch immer welche im Haus, genau das Richtige für einen stressigen Tag!!
    Liebe Grüße und viel Spass noch,
    Rike

    AntwortenLöschen
  3. Lecker-lecker! Ich liebe Walnüsse!
    Ich habe vergessen letztens deine Verlosung zu verliken, jetzt schnell nachgeholt. Liebe Grüße und ein shcönes Wochenende, éva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Therès,
    wie lecker, ich hab gestern getrocknete Kokosnuss gegessen und konnte nicht mehr aufhören...
    liebste andrellwochenendgrüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!