1. Dezember 2011

Adventsverspätung, 1. Dezember

So spät war ich noch nie dran... 


aber dank der gefällten Fichten und Koniferen im Nachbargarten kam ich nun spontan und unkompliziert noch zu reichlich Grünzeug.


Statt eines gebunden Kranzes gibt es in diesem Jahr einen gelegten Kranz. Praktisch irgendwie. Auf einem alten, riesigen marokkanischen Tablett habe ich die Fichtenzweige mit unzähligen kleinen Zapfen dran im Kreis angeordnet und fertig war praktisch der Kranz...
Die Mitte hab ich dann noch mit Moos gefüllt und 4 Kerzen dazu gestellt.


Mir gefällt gerade diese Einfachheit. Zu schlicht wirkt der Kranz nämlich dank der vielen Zapfen keineswegs. Irgendwie strahlt er Ruhe aus und das ist genau das Richtige zu dieser Zeit.


Früher hatten wir auf dem Fensterbrett immer eine ausladende Mooslandschaft, mit kleinen gestrickten Schafen und Hirten und Maria und Josef, die jeden Tag von einem Stein zum nächsten gerückt werden durften. Das war immer sehr spannend, bis sie dann am 24. an ihrem Mooshäuschen ankamen und -plötzlich, von den Engeln gebracht - lag auch ein winzig kleines geschnitztes Jesuskind im Wollbettchen. Ich erinnere mich gerne an die vielen leuchtenden Kinderaugen, die in den letzten 20 Jahren bei mir hier damit groß geworden sind.


Nun gibt es keine Rangeleien mehr wer als erster das Säckchen öffnen darf, wer Maria und Josef weiterrücken darf, wer das Türchen des Bilderkalenders öffnen darf...

Trotzdem hatte ich gestern das Gefühl es muss Moos ins Haus. Ich hab es ja nicht nur für die Kinder gemacht, sondern mich all die Jahre selbst sehr daran erfreut.
Nun darf es etwas schlichter ausfallen - so entstand gestern Abend auf dem Fensterbrett erneut eine Mooslandschaft, nur mit Schäfchen und ein paar Windlichtern und ich habe lange davor gesessen und jedes Detail in mir aufgenommen.



Eine liebe Freundin, die ich letztens auf einem Markt kennen gelernt habe, schickte mir einen Teeadventskalender von Sonnentor - total nett! Ich habe mich so sehr gefreut, denn mal ehrlich, ich weiß nicht wann ich das letzte Mal einen Adventskalender bekommen habe... das hat mich sehr gerührt. Nun darf ich jeden Tag eine ganz besondere Tasse Tee genießen und auch ein täglicher Spruch ist dabei, vielleicht schaffe ich es, diesen regelmäßig zu veröffentlichen, dann habt ihr alle was davon.


1. Dezember
Advent ist, wenn ich einmal darüber nachdenke, 
wie ich soziale Projekte langfristig und nicht nur zu Weihnachten unterstützen kann.


Die Säckchen hängen auch in diesem Jahr an einem alten Fenster, da hatte ich das Gefühl das sich auch Teenager noch über so etwas freuen würden ;-)
(soviel sei verraten - heute früh haben sie es vergessen das Erste zu öffnen...)

Ich mag diese Säckchen einfach gern und letztes Jahr habe ich mir dafür bei Marens Hus so schöne gestempelte Schildchen gekauft und freue mich mich nun gerade wieder daran. Am Besten sieht es ja sowieso aus, so lange noch alle Säckchen dran sind...



Puh, genug getextet, der Tag wartet...
Euch allen einen schönen 1. Dezember!
Liebe Grüße, Therés

Kommentare:

  1. Schöne Bilder zeigst Du! Sind denn nun die Kinder schon zu alt für Eure Tradition der Mooslandschaft? Solche Traditionen sind doch wirklich etwas feines. :)) GLG, Simone

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Therés,
    alos deinen schlichten Kranz finde ich gerade deswegen besonders schön, vorallem die Zapfen kommen so besonders gut zur Wirkung!!
    Auchich bin froh es mit meinem Kranz noch gerade so geschafft zu haben, leider aber nicht bis auf den Blog lach!! Auch bei mir läuft die Zeit nur so und es ist für mich einfach eine Auszeit bei Euch zu schauen!!
    Eine gemütliche Adventszeit (die Du ja nun täglich mit einem leckeren Tee geniessen kannst!) wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  3. Und ich freu mich grad sehr, dass die Schildchen nochmal zum Einsatz kommen :)
    Bin in diesem Jahr gar nicht dazu gekommen, welche zu stempeln (letztes Jahr ging das ja im Accord)...
    Im "Gegenzug" hängt bei mir übrigens wieder die Meisenringkarte von Euch im Wohnzimmer am großen Bilderrahmen - die ist so nieldich!

    liebe Grüße und ein schönes 2. Advents-WE!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!