8. August 2012

Grafikküche


Man mixe viel Weiß und lichtes Grau und gebe zum Schluss 
einige Spritzer Schwarz hinzu - fertig ist die Grafikküche!


Ich finde, schwarz-weiß wirkt immer sehr aufgeräumt und eben "grafisch"


Zu den taupe-farbigen Wänden im Küchen-Vorraum
habe ich sämtliche Bilderrahmen schwarz lackiert und die Zeichnungen 
zu meinen Grußkarten gerahmt.


Da sie nicht bunt sind wirkt es sehr ruhig und übersichtlich.


Auch den Boden habe ich jetzt in einem schlamm-grau lackiert.
Der schwarz-weiße Teppich war dazu die perfekte Ergänzung und macht es wohnlicher.


Das Geschirr wirkt nach wie vor sehr schön in dem alten, offenen Regal, 
welches nun in einem ganz hellen grau gestrichen wurde.


Eins meiner Lieblingsstücke ist die alte Baulampe vom Flohmarkt.
Der schwarze Fensterrahmen, der mich jahrelang gestört hat, passt nun auch perfekt!



Auch bei den Küchenutensilien finden sich immer wieder schwarze Details...






Ein paar Fotos aus alten Zeiten haben nun in ebenfalls 
schwarz lackierten Rahmen ihren Platz gefunden.

Ansonsten herrscht hier bei uns Sommer-Ferien-Urlaubs-Stimmung
und ich versuche mal weniger am Schreibtisch zu sitzen...

Kommentare:

  1. Oh, dass sieht ganz bezaubernd aus! Ich mag die Farbkombination auch sehr gerne und ich finde, man sieht sich daran auch nie satt!

    Hab noch einen schönen Tag,
    GLG Anika

    AntwortenLöschen
  2. Die Fotos sind der Hammer ;-).

    Da mir dein Blog sehr gut gefällt trag ich mich gleich mal als neuer Leser bei dir ein.

    Vielleicht magst du auch mal meinen Blog besuchen kommen ? Es gibt morgen meine Blogverlosung ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deine Nachricht!