5. März 2013

Trophäen mal anders

Die muss ich Euch heute einfach mal wieder zeigen...
gerade bin ich über diesen alten post gestolpert und die Farbkombination
in diesem Haus gefällt mir einfach unglaublich gut!


Man sieht sie nicht gleich auf den ersten Blick. Weiß auf weißer Wand. 
Die Trophäe aus Gipsbinden. Ich finde sie traumhaft schön, 
weil sie so unscheinbar und doch präsent da an der Wand hängt.

Wir hatten über viele Jahre "meinen Bauch" aus der Zeit 
meiner letzten Schwangerschaft, ebenfalls mit Gipsbinden abgeformt,
an der Wand hängen und ich fand das immer sehr schön. 
Eine schöne Erinnerung und für die Kinder immer wieder eine tolle Vorstellung, 
wie sie da wohl mal reingepasst haben. 
Irgendwann fing der Bauch dann aber nach über 13 Jahren an 
zu bröseln und wanderte in den Müll :-(


Naja, alles hat seine Zeit.
Dieses letzte Foto entstand noch schnell an seinem letzten Tag...


...und dieser Rahmen könnte von Johann sein...
der inzwischen an seinem Holzbildhauer-Meisterstück arbeitet
Schaut mal wieder bei ihm vorbei - es gibt viele neue Kunstwerke zu sehen!
http://johann-kral.blogspot.de/

Die Bilder stammen (außer der Bauch) - ihr werdet es ahnen - 
aus einer alten Cote sud.